1. RIDGEBACK ERFAHRUNGEN


Viele Menschen sind begeistert von der Optik eines Rhodesian Ridgeback.
Sie bewundern seine Ausstrahlung, seine Erhabenheit, Seinen " Strich " gegen die Fellrichtung ,
seinen Mut, seine Kraft ..
Viele Besitzer schwärem von ihren Rhodesian Ridgebacks. Wie Familientauglich, Kinderfreundlich uns loyal sie in der Familie sind.
Auch ich bin sehr fasziniert von dieser Rasse....

A B E R
Diese Rasse wurde darauf gezüchtet Farmen, Viehherden , Familien & Kinder zu bewachen und schützen. Kamen Fremde - ungebetene - wurden diese ohne zu zögern gestellt, verbellt oder in schach gehalten. Der Ridgeback handelt sehr selbstständig und ist blizschnell in seinen Entscheidungen und Reaktionen. Da er bei Großwild und Löwen  keine Scheu zeigte, nahmen ihn die Ur(-be)wohner mit auf Jagd.  Wer nicht schnell und wendig genug war um den Angriffen der Löwen auszuweichen wurde ein Opfer der natürlichen Selektion. Diese äußerst wirkungsvolle Auslese bestimmte nicht nur das Äußere des Hundes, sondern auch seine wesentlichen Charakterzüge, die sich bis zum heutigen Tag erhalten haben.


Der Rhodesian Ridgeback kommt nicht Kinderfeundlich & Familientauglich auf die Welt.
Daher ist es WICHTIG einen Welpen aus einer kontrollierten Zucht ( FCI ) zu nehmen.
Seriöse Züchter unterliegen strengen Kontrollen, müssen die Tiere unter ordentlichen Bedingungen halten, sie liebevoll umsorgen, alle vorgeschriebenen Gesundenuntersuchungen, Röntgen und Gentests durchführen und sie entsprechend beschäftigen.
Der Rhodesian RIdgeback muss frühzeitig mit Kindern, anderen Tieren, verschiedene Geräusche,
verschiedene Unterboden usw... sozialisiert werden. Auch nach Abgabe müssen die neuen Besitzer
mit dem Welpen spielerisch arbeiten, Vertrauen und Bindung aufbauen, Grenzen setzten -
Der Ridgeback hat eine Entwicklungszeit von bis zu 3 Jahren. Hüninnen sind etwas schneller
in der Entwicklung.
Ein Ridgeback wird niemals einen Kadavergehorsam an den Tag legen. Er wird immer wieder
hinterfragen und Grenzen austesten.

Weil diese Hunde zwar wundervolle Familienhunde sein KÖNNEN, aber es nur unter entsprechender Führung und Auslastung sind.
Das bedeutet nicht, dass es einem Ridgeback genügt, wenn er 2x in der Woche mit den Menschen joggen geht. Das bedeutet nicht, dass es einem Ridgeback genügt, wenn er mal den Futterbeutel suchen gehen darf oder 1x die Woche Zughundesport machen.

Einen Rhodesian Ridgeback bei sich aufzuziehen oder zu führen bedeutet konsequente Regeln, ein entsprechendes Vorwissen im Bezug auf ursprünglichen Verwendungszweck, die Grundregeln des Sozialverhaltens unter den Hunden.
Es heißt, sich mitzuentwickeln und lernen, seinen Hund lesen zu können. Denn es lässt sich vieles vermeiden wenn ich meinen Hund kenne. Ich muss bei einem Rhodesian Ridgeback vorrausschauend denken und ihm oft einen Schritt vorraus sein.
Wenn man an seine Grenzen stößt, sollte man jemanden haben, der Kenntnisse darin besitzt und einem entsprechend unter die Arme greifen kann.

Ein toller Hund wenn man sich all seiner Stärken und Schwächen bewusst ist.

Den Rhodesian Ridgeback mal neutral betrachten und nicht durch die Rosarote Brille bestaunen.
Damit wäre sehr vielen Hunden geholfen und auch diverse Halter würden sich viel Leid und Stress ersparen.

Immer noch Interessiert an einem Welpen?
Dann rufen Sie uns an. Gerne können Sie bei uns vorbei kommen, den Rhodesian Ridgeback kennen lernen, uns auf einen Spaziergang begleiten, den Ridgeback im Alltag erleben und uns Fragen über Fragen stellen :-)
Wir werden die Rasse nicht schönreden sondern
Ihnen ehrliche Antworten geben
.

KwaZulu Ishara
Arnoldstein / Austria

Telefonnummer
+43 650 803 82 81

E-Mail
kwazulu-ishara@gmx.at